Gärtnerin · 24. Oktober 2010, 09:43

Duftpflanzen-Bestimmung

Distel mit einer Pflanzenbestimmungs-Anfrage:

„Hallo Gärtnerin,

auf der Pflanzenbörse des botanischen Garten der Uni Mainz habe ich
bei einer netten Dame mit einem Stand voller essbarer und
Duftpflanzen eine Pflanze bekommen. Ich fragte die Frau über jede
einzelne ihrer Pflanzen aus und habe mir auch fast alles behalten,
aber zu eben jener Pflanze fehlt mir Name, Familie oder sonstiges, um
sie einordnen zu können. Daher meine Bitte an dich, mal zu sehen, ob
sie dir bekannt vorkommt und ihr einen Beitrag zu widmen, damit auch
andere sie eventuell erkennen können.

weiterlesen...



Abgelegt unter: Einjährige Sommerblumen

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

7 Kommentare

Gärtnerin · 01. Juli 2010, 14:51

Gummibärchenblume

Ein paar Worte zur Gummibärchenblume (Cephalophora aromatica), die ich dieses Jahr im Duftpflanzen-Sortiment einer Gärtnerei zwischen Schokoladenblume und Colastrauch (war wohl die Kinder-Duftpflanzen-Ecke *fg*) fand und kaufen musste.

Die Pflanze war beim Kauf nicht gerade üppig, sondern eher ein zartes, bzw. dürres Kraut.

Anders als auf dem Pflanzenetikett angegeben, riechen nicht nur die Blüten-Köpfe nach Gummibärchen, sondern die ganze Pflanze, auch die Blätter – gerieben – verströmt einen… sagen wir mal MEGA-SÜSSLICHEN Geruch, der nicht nur an Gummibärchen, sondern auch an den Zahndoc denken macht. Nun blüht sie, die Gummibärchenblume! Ihr nicht-gemögter *g* Duft macht mir insofern nix, als ich sie weit weg vom Terrassenrand in die …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Einjährige Sommerblumen

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

16 Kommentare

Gärtnerin · 29. April 2010, 09:51

Colastrauch – Artemisia camphorata

Nachdem ich letztes Jahr die Eberraute in den Garten gepflanzt und darüber geschrieben habe, und da unwissend über den Cola-Strauch war, habe ich nun einen gekauft. Korrekt heißt das Pflänzchen also Colastrauch, Cola-Kraut, oder Kampfer-Eberraute ( Artemisia camphorata). Sieht der Eberraute und anderen Artemisia verdammt ähnlich, soll genauso winterhart sein, …

riecht aber bei Berührung (ohne Berührung kein Duft) tatsächlich ganz anders, und sehr nach Cola! Im Web liest man, dass man aus dem Cola-Kraut Tee kochen kann, also ähnliche Verwendung wie bei der Eberraute. Ich bin kein Teetrinker, also werde ich allein …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Garten allgemein

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

7 Kommentare

Gärtnerin · 29. April 2010, 09:25

Kissenschneeball – Viburnum davidii

Mal wieder eine Pflanze aus der Immergrüne-Pflanzen-Riege vorgestellt: immergrüner Kissenschneeball (Viburnum davidii, Davids Schneeball). Der Kleinstrauch bzw. Bodendecker-Strauch war mehrfach hier im Garten vorhanden, allerdings in die pralle Sonne gepflanzt, und das mag er nicht so gern. Dann werden die Blätter verbrannt, fleckig und braun.

Die meisten Pflanzen sind vermittelt, weil hier im Garten kein passender Standort für so viele in Frage kam, wenn nicht gerade das kleine Schattenbeet am Terrassenrand dran glauben sollte. Eine der kleinen Pflanzen habe ich dennoch behalten, sie sitzt seit zwei Jahren in einem Blumentopf am Garteneingang, was dauerhaft so …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Gehölze

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

1 Kommentar

Gärtnerin · 17. März 2010, 09:30

Bergtabak-Aussaat

Gestern jede Menge Samen unter die Erde gebracht. Neue Sommerblumen-Art, erster Anzucht-Versuch: Bergtabak (Nicotiana sylvestris). Das ist dieser prächtig hoch werdende (1,5-2,5 m) Sommerblumen-Verwandte vom Ziertabak, blüht weiß. Samen dazu habe ich bisher seltener gesehen, aber nun von der Gartenmesse Tuinidee mitgebracht:

Btw: Das „Cruydt-hoeck“-Sortiment enthält so einige ganz interessante, eher seltenere Aussaat-Pflanzen-Arten, so dass ich von diesen Samentütchen noch mehr gekauft habe.

Wie bei der Ziertabak-Anzucht (hutzelig feine Samen, ewig lang nicht größer werdende Jungpflanzen), schaut man auch beim Bergtabak auf feinstes Saatgut, und befürchtet, …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Einjährige Sommerblumen

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

9 Kommentare

Gärtnerin · 25. September 2009, 10:25

Duftnessel – Agastache – Bergminze?

Die Duftnessel / Agastache „After Eight“, die ich im Juli bei einer Pflanzen-Kaufen-Aktion erstanden habe, und die damals zurückgeschnitten so aussah,…

wurde zwischenzeitlich ins Staudenbeet gepflanzt, und hat sich dort prima erholt. Ich hätte nicht gedacht, dass sie noch so voll und prächtig blühen würde. Und so lange! Hab allerdings bisher auch noch keine Erfahrung mit Duftnesseln gesammelt.

Die zart-lila, violetten Lippenblütler-Blüten sind der Hammer:

weiterlesen...



Abgelegt unter: Stauden

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

5 Kommentare

Gärtnerin · 08. September 2009, 08:39

Eberraute – Artemisia abrotanum

Eine kleine Eberraute (Artemisia abrotanum)-Pflanze habe ich im Frühling von Sus geschenkt bekommen, die davon mittlerweile einen ausladenden Busch im Garten hat. „Coca-Colastrauch“ kenne ich als Bezeichnung, weil die Blätter nach Cola riechen.

Ich wollte sie einfach gern als schöne silberblättrige Artemisia als Blattschmuckpflanze für den Garten. Weil der Wermut (Artemisia absinthum) doch so hochgeschossen ist, und mir das nicht gefallen hat, ich aber trotzdem gern was Schönes Artemisia-nisches haben wollte. Und so weit hat das auch prima geklappt. Am sonnigen Nord-Gartenzaun, wo teilweise Gemüse, der Weinstock und verschiedene andere Pflanzen im Garten 2 wachsen, hat sie sich schön entwickelt, und ich finde, sie fügt sich toll neben den Gladiolen …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Gehölze

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

bisher noch keine Kommentare

Gärtnerin · 28. August 2009, 15:18

Kranzschlinge – Stephanotis floribunda-Problem

Zimmerpflanzen-Bestimmung für Anna, die ich vorläufig als Kranzschlinge (Stephanotis floribunda) identifiziere.

ich habe ein grosses Problem mit einer meiner Zimmerpflanzen.
Ich habe zum Geburtstag eine Zimmerplanze von meinem Freund geschenkt bekommen. Wir wissen aber beide nicht, um was für eine Pflanze es sich handelt. Jetzt war ich zwei Wochen im Urlaub und habe davor vergessen meine Zimmerpflanze zur Pflege abzugeben. Und wie es kommen musste, sieht sie nun recht vertrocknet aus und die Blaetter haengen und sind gelb.

Mir tut das total leid, weil es eben ein besonderes Geschenk von meinem Freund war. Ich versuche alles um die Pflanze zu retten, aber da ich leider nicht weiss, was es fuer eine ist, faellt mir die entsprechende Pflege sehr schwer.

Vielen lieben Dank schon mal …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Zimmerpflanzen

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

13 Kommentare

Gärtnerin · 01. Juli 2009, 11:34

Lavendel ernten 2009

Für eine für Lavendelöl geeignete Lavendel-Ernte bin ich recht spät hier in den Garten 1 zurückgekommen. Die Pflanzen stehen schon in voller Blüte. Nicht zu spät für Duftsäckchen mit Lavendel jedenfalls, weil er noch ordentlich duftet und ich noch Massen von selbst genähten Lavendelsäckchen von letztem Jahr übrig habe. :-)

Im Garten befinden sich übrigens nur noch eine Pflanze von Lavandula officinalis (Gewürz-Lavendel stinknormal) und eine Lavandula angustifolia. Die ist allerdings riesig, mit einer Flächendeckung von > 1 qm, und gibt ordentlich was her. :-)

Habe gestern von ihr vier …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Gehölze

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

7 Kommentare

Gärtnerin · 24. Juni 2009, 11:19

Zitronenverbene, Zitronen-Verveine

Update zur letztes Jahr im Hessenpark gekauften Zitronen-Verveine /Zitronenverbene (Aloysia citriodora syn. Aloysia triphylla): EINE GANZ TOLLE PFLANZE IST DAS! Macht mir viel Freude. Nicht nur, dass sie als Kübelpflanze im Halbschatten (Knallsonne mag sie nicht so) sehr schön aussieht, und zu meiner Freude zügig wächst, sie hat sich auch ganz toll überwintern lassen (nicht winterhart!). Überwinterung nach Rückschnitt um 1/3 der Äste-Länge im Winterquartier um 5 Grad, dann blattlos. Ganz selten gegossen, weil ich im Winter teils wochenlang nicht dort war. Im Frühjahr in frische Blumenerde mit Langzeitdünger umgetopft. Seitdem regelmäßig gießen, mehr nicht.

Dieses Jahr hat sie sich schon zu einem recht üppigen Strauch entwickelt. Kann aber noch gerne mehr in die Höhe schießen (kann …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Gemüsegarten

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

6 Kommentare