Gärtnerin · 20. Juli 2013, 12:11

Gartenschubkarre-Ersatz

Wir basteln uns einen Gartenschubkarre-Ersatz: Nervig, dass ich dauernd Garten-Kleingeräte, Samentütchen usw. rumtrage, einzeln holen muss, dann überall liegen lasse (Warum gute Gartengeräte einen roten Griff haben: So sieht man sie besser, wenn man sie irgendwo vergessen hat!). Weiterhin, dass ich immer mit 2 Eimern Unkraut jäte (1 für schlimme Unkräuter, samentragende Unkräuter -> Grüne Tonne, 1 für alles was auf den Kompost darf) und damit und mit den Gartengeräten pausenlos die Hände voll habe. Eine gekaufte Gartenschubkarre oder ein Popup-Garten-Abfallsack kämen aber meinem mobilen Sortier- und Aufbewahrungs-Bedarf nicht ausreichend entgegen.

weiterlesen...



Abgelegt unter: Basteln im Garten

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

11 Kommentare

Gärtnerin · 12. März 2010, 17:34

Gartendekoration Decorama/Art & Decorations

Anschließend an Utas interessanten Deko-Shop-Tipp hier auch von mir eine für interessant befundene Location: Weil ich regelmäßig auf dem Weg von D nach NL und zurück genau nebenan am Autohof Rees/Isselburg raste, und zu den Öffnungszeiten allerschwerstens dran vorbei komme:

Wer mit einem/r hibbeligen, weil auf der Fahrt verhinderten Gärtner/in wie mir via Arnheim nach NL unterwegs oder auf dem Rückweg ist: Zur Beruhigung (Nebenwirkung: schnell-wachsende Wünsche) kann eine Besichtigung des Gartendekorations-Shops von Decorama / decorations.de beitragen. Vielleicht gibt der grünfingrige Quengler danach für einige Zeit verklärt Ruhe. ;-)

Von außen fallen vor allem …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Deko

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

9 Kommentare

Gärtnerin · 08. Januar 2009, 14:14

Hecken auf Stelzen

Eine besondere Heckenform, in meiner Region zumindest gänzlich unbekannt, die mir aber schon in Holland häufiger gefällig ins Auge fiel, habe ich auch in Belgien wiedergesehen. Hecke auf Stelzen? Hecke am Stiel? Habe noch keinen Namen dafür gefunden. Im Grunde handelt es sich um eine Spalier-Hecke bzw. ein Heckenspalier mit Formschnitt. Unten nur die Stelzen, oben Kastenform. Bei uns denkt man bei Spalier-Erziehung eigentlich ausschließlich an Obstbäume und Nutzgarten, denke ich, aber diese hier finden Verwendung im formalen Ziergarten. Oder da, wo wenig Platz für ausladende Heckenpflanzen ist.

Durch diese Stelzen-Spalier-Hecken-Elemente entstehen grüne Formschnitt-Wände, unter denen man quasi durchgucken kann. Oder am Fuß dieser Hecke steht noch eine niedrigere Schnitthecke. Gibts auch manchmal. Mir gefällt das jedenfalls sehr …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Gehölze

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

1 Kommentar

Gärtnerin · 09. Juni 2008, 13:35

Gartenkunst, Gartenideen LAGA Bingen

Landesgartenschauen sind ja auch immer ein Platz für die Präsentation von Gartenkunst, Ideen und pfiffigen Basteleien für den Garten…

Ich hatte mich gegenüber Yomugasuki gerade drüber ausgelassen, dass ich eigentlich nicht so ein Fan von Gartenkunst-Objekten im Garten bin. Vieles ist mir zu kitschig, anderes wiederum zu eckig und leblos, und überhaupt finde ich, Gartenkunst nimmt den Pflanzen den Platz weg. Mag auch daran liegen, dass ich in meinem Garten halt einfach keinen habe. ;-)

Ich hatte mich also gerade darüber ausgelassen, als mein Auge auf Gartenkunst fiel, die mir dann doch sehr gefallen hat. Die Nackten in Schutzhaft vor dem Binger Hildegard-Museum haben es mir angetan! Menschen wie Du und ich, mit ausdrucksvollen Gesichtern, die einfach so unvermittelt Freibad-Atmosphäre verbreiten, so …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Basteln im Garten,Deko

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

4 Kommentare

Uta · 08. April 2008, 09:34

Neues von der Deko-Front

Mit gefällt, was nützlich u n d schön ist. Das waren auf dem Berliner Staudenmarkt z.B. diese Staudenstützen und Rankskulpturen vom Atelier Wood Art aus Hude Wüsting:

Die „Schlingel“ (Bild oben) kann man vielleicht sogar nachbauen. Die Originale aus Eiche und Manilarohr dürften aber langlebiger und robuster sein als das, was man als Amateur so hinkriegt.

Wood Art bot auch schlanke Staketenzäune aus gespaltener Edelkastanie an, die in Frankreich gemacht werden. Sicher altern sie sehr schön. Kann ich mir gut vorstellen als Hintergrund für Stauden, etwa die hohe Rudbeckia.

Es gibt die Zaunelemente in unterschiedlicher Höhe und …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Deko

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

1 Kommentar

Gärtnerin · 08. November 2007, 16:34

Weihnachtsbaum-Winterschutz fertig

Update zum Weihnachtsbaum-Winterschutz-Basteln:

Ich habe die Lichterkette wieder rausgenommen, den Weihnachtsbaum seitlich noch durch zwei Styropor-Stückchen verlängert, so dass er nun eher einer Rakete ähnlich sieht…

Mit einer Hand voll Krampen (wär doch mal ein Western-Titel!) …

… Tannengrün am Styropor-Baum befestigt, die Lichterkette drumgewickelt, Weihnachtskugeln mit Blumendraht-Drahtbügeln angesteckt. So siehts jetzt aus:

mehr: Basteln im Garten

weiterlesen...



Abgelegt unter: Basteln im Garten

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

2 Kommentare

Gärtnerin · 02. November 2007, 17:14

Styropor-Regal für die Fensterbank

Nicht schön, aber selten bzw. funktional. ;-)
Als „Abfall“ vom Winterschutz-Weihnachtsdeko-Basteln habe ich mir nach demselben Prinzip noch ein Styropor-Behelfs-Pflanzenregal für die Wohnzimmer-Fensterbank über den Winter zusammengesteckt. Hat auch noch den Vorteil, dass die lieben Kleinen beim Lüften keine kalten Füße mehr kriegen.

Es passt nicht viel drauf, aber immerhin wenigstens eine Etage mehr, was bei der aktuellen Fülle von Pflanzen hier echt schon ein bisschen hilft und auch wenigstens ein paar mehr Fensterplätze für – 1. Etage – relativ leichte Pflanzen bringt. Ich fass das immer nicht! Ich habe dermaßen viel Glastüren in dieser Behausung …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Basteln im Garten

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

16 Kommentare

Gärtnerin · 02. November 2007, 15:52

Weihnachtsdeko-Winterschutz aus Styropor

Die Sache mit den selbst gebastelten Styropor-Grabsteinen für Halloween hat mich nicht losgelassen. Das Bastel-Prinzip wurde kurzerhand zu einer Styropor-Weihnachtsdeko-Idee mit Nutzen (Winterschutz) für die Terrasse umgewidmet und realisiert. ;-)

Ich titele mit …

Winterschutz aus Styropor mit Weihnachtsbaum-Motiv inkl. Weihnachtsbeleuchtung

Material:

Styroporplatten 4 cm dick (damit das auch stabil wird) aus dem Baumarkt
Cuttermesser
Stift
Schaschlikspieße aus Holz (in Ermangelung von Zahnstochern)
Sprühfarbe dunkelgrün
Weihnachts-Lichterkette für außen

Ausschneiden der Bastelteile mit dem Cutter:

Drei Stück Rechtecke gerade von der Platte abgeschnitten, etwas höher als die Topfhöhe des künftig darin stehenden Oleanders.

Ein Teil für das Tannenbaum-Motiv „mit …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Basteln im Garten

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

2 Kommentare

Gärtnerin · 20. Juli 2007, 12:00

Kiesbeet anlegen

Kiesbeet anlegen Tag 1:

Bevor ich die Kieselsteine überhaupt in den Garten transportieren konnte, musst an der vorgesehenen Stelle die Erde etwas abgetragen werden, um 6-8 cm Platz zu schaffen, damit der aufgeschichtete Kies im Beet bündig mit dem Gartenweg abschließt.

Das hat mich gestern beschäftigt und meine neue Schubkarre auch. 5 Schubkarren gute Gartenerde wollten anderswo untergebracht werden. Kennt Ihr das, wenn man was macht und kann es nicht erwarten (Kies drauf, Kies drauf!) und muss vorher noch unliebsame Arbeiten machen (Pflanzen ausgraben, Erde runterkratzen, begradigen)? Das verleitet zum Pfuschen!

Abends war ich dann fertig und konnte immerhin schon …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Basteln im Garten

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

6 Kommentare

Gärtnerin · 09. März 2007, 08:05

Jägerzaun-Ende

Der hundsalte Quasi-Jägerzaun (nicht Scherenmuster, sondern Latten senkrecht), der die ge-pflanzstein-te, cotoneaster-te „Kellerböschung“ einfasst, hat über Winter endgültig das Zeitliche gesegnet und wird deshalb am Wochenende entfernt. Was hab ich dem letzten Sommer schon immer wieder die Latten angesteckt…. Jetzt reichts. Das Ding stürzt ein. Ein ganzes Teilstück samt morscher Bodenverankerung ist schon abgefallen.

Ich konnte ihn noch nie leiden, hab mich aber dran gewöhnt, ihn im Sommer als Rankhilfe für meine Zierkürbisse und andere kletternde Pflanzen zu verwenden. Deswegen muss da eine Alternative hin. Hadere gerade mit mir, weil ich eigentlich gerade kein Groß-Bauprojekt gebrauchen kann …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Basteln im Garten

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

4 Kommentare