Gärtnerin · 03. März 2015, 09:39

Rosen drinnen überwintern

Bis gestern war der Gedanke völlig abwegig für mich: Winterharte Pflanzen, nämlich Rosen drinnen geschützt zu überwintern. Abwegig, weil die Gefahr des Vertrocknens im Winterquartier bei Nachlässigkeit gefühlt groß ist und bei frostfesten Pflanzen, die draußen im Garten bleiben können, würde ich das an sich nie riskieren.

weiterlesen...



Abgelegt unter: Garten allgemein

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

bisher noch keine Kommentare

Gärtnerin · 24. Oktober 2013, 10:23

Hagebuttenmarmelade, schnelle

Neulich erstmals Hagebuttenmarmelade gekocht, in größeren Mengen, nämlich 8 Marmeladengläser voll.

weiterlesen...



Abgelegt unter: Obst im Garten

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

11 Kommentare

Gärtnerin · 14. August 2013, 16:53

Hagebuttenkerne als Vanille-Ersatz

Wie schon nach der Hagebuttenernte letztes Jahr duften die Hagebuttenkerne/Nüsschen beim Trocknen wieder getrennt von den Rosenfrüchten vor sich hin, und zwar nach lecker Vanille:

weiterlesen...



Abgelegt unter: Obst im Garten

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

22 Kommentare

Gärtnerin · 05. September 2012, 10:16

Hagebutten-Ernte, trocknen

Erntezeit für Hagebutten! An einer Wildrosen-Hecke in der Gegend leuchten die roten, reifen Hagebutten wunderschön, also dachte ich, ich betätige mich mal in Sachen Hagebutten-Ernte, und trockne diese als Vitamin-C-Bömbchen für die Kaninchen im Winter. Man könnte, wenn man mögte, natürlich auch Tee oder Hagebuttenmarmelade/ -Brotaufstrich oder sonstwas draus machen. Selbst geerntete Bio-Hagebutten können ja gar nicht schlecht sein. :-)

Also habe ich gestern eine Schüssel der roten, glänzenden Dinger geerntet, dann halbiert und die Kerne mit einem kleinen Löffel entfernt. Das ist relativ viel Arbeit. Die Kerne sind nicht unbedingt schlecht, habe ich aber entfernt, weil sie als „Juckpulver“ beim Verfüttern stören könnten. Beim Aushöhlen bieten sich daher auch Handschuhe an. Man sollte natürlich möglichst reife Früchte wählen, aber was das Verarbeiten und Kerne-Entfernen betrifft auch wieder nicht zu reife, habe ich gemerkt, denn wenn sie sehr weich sind, bleibt beim Leeren fast nur noch die Schale übrige, weil sich das Fruchtfleisch mit den Samen verabschiedet.

weiterlesen...



Abgelegt unter: Obst im Garten

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

14 Kommentare

Gärtnerin · 16. Juni 2011, 08:26

Rosenbilder aktuell

Rosenbilder und Rosen-Bestandsaufnahme aktuell. Es sind dieses Jahr ja einige dazu gekommen, und ich schreibe mir besser mal auf, wo wie viele welche Rosen im Garten stehen. Obwohl dieses Jahr ein Super-Läuse-/Schädlinge-Jahr ist, sind meine Rosen weitgehend ungeschoren davon gekommen und überwiegend prächtig.

Lieblings-Strauchrosen rosa aus Stecklingen vermehrt steht in drei Exemplaren im Staudenbeet:

weiterlesen...



Abgelegt unter: Gehölze

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

4 Kommentare

Gärtnerin · 23. Juli 2010, 10:21

Rambler-Rosen im Topf

Bianca ist für Rambler-Rosen entflammt. Zu schön, diesen glühend-leidenschaftlichen Bericht zu lesen. ;-)

„Liebe Gärtnerin,

nach längerer Schreibpause melde ich mich mal wieder mit einem Beitrag für den Gartenblog. Der Anlass: Ich habe mich verliebt! Vor wenigen Wochen war in unserer Stadt „Tag der offenen Gartentür“. Da musste ich natürlich hin. Bereits im ersten Garten erwischte es mich: Ich habe zum ersten mal Ramblerrosen gesehen und bin ihnen gleich verfallen.

Zur Erklärung: Rambler sind Rosen, die selbsttätig klettern und dabei zum Teil mächtige Ausmaße erreichen. Sie überwuchern mit Vorliebe Bäume, Pergolen, Bögen und was sonst noch im Weg steht. Und das mit einer unglaublichen Wuchsgeschwindigkeit (langsame Kinder also besser nicht alleine im Garten lassen). Ich bin mir sicher: Davon ist das Dornröschenschloss umflort …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Gehölze

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

9 Kommentare

Gärtnerin · 14. Juni 2010, 11:30

Günstige Rosen

Mal wieder ein Experiment-Update zum Thema günstige Pflanzen im Handel: Letztes Jahr im Frühling hatte ich für die Kletterpflanzen-Wand drei günstige Kletterrosen-Pflanzen für 1 Euro im Karton gekauft und in den neuen Garten gepflanzt. Nun kann vorläufig die Frage beantwortet werden, was aus so einer Billig-Rose werden kann:

Die Rosen haben letztes Jahr NUR gemickert, und waren dünntriebig und blütenlos, obwohl alle Tricks der Rosen-Pflanzung und des Rosen-Schneidens beherzigt und für gute Düngung gesorgt wurden. Klar kann man bei der Qualität keine Wunder erwarten. Dieses Jahr ging es so weiter, und ich machte mir nicht allzu viel Hoffnung auf Blütensegen, geschweige denn, dass genügend dran gewesen wäre, um sie irgendwie am Spalier hochzubinden.

Ich hatte damals gekauft: 1 …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Gehölze

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

11 Kommentare

Gärtnerin · 11. Juni 2010, 10:41

Rose Miss Piggy für Prinzessin Viktoria

Mal Schnittblumen-Boulevard-News zur royalen Hochzeit von Prinzessin Viktoria von Schweden am 19.6., gestern im NL-Fernsehen gesehen:

Die Kwekerij de Singel ist Hochzeits-Rosen-Hoflieferant mit 500 Schnittblumen der relativ neuen Rose „Miss Piggy“. Dabei handelt es sich um eine creme und rosa Schnittrose mit stark gefüllten Blüten und leichtem Duft, die die Blütenblätter elegant nach außen rollen, die nachhaltig angebaut sein soll, und die lange in der Vase halten soll.

Der Beitrag, in dem die Rose Miss Piggy zu sehen ist, ist mittlerweile offline. Die Interviewte räumt ein, dass die Rose ggf. noch umgetauft werden kann. Keine schlechte Idee. Ein unpassenderer Rosen-Name für ne königliche Hochzeit wäre mir nicht eingefallen. :-)

mehr Rosen-Beiträge

weiterlesen...



Abgelegt unter: Garten allgemein

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

5 Kommentare

Gärtnerin · 28. Februar 2010, 12:32

Rosen gefärbt und selbst färben

Äonen später komme ich dazu, das hier mal zu thematisieren, was ich vor Tagen schon bei Sus gesehen und für höchst interessant befunden habe :

Witzige, harlekin-bunte Rosen, die es zu kaufen gibt, sind gefärbte Rosen. Wie das denn nun geht, wird durch Rosenstängel-Querschnitt-Beschau transparent gemacht, und eine kind- und also auch Garten-Experimentierfreudigen-gerechte Anleitung zum Rosenblüten-selbst-Färben hat sie auch noch gleich gefunden und beigefügt.

Anschauen und nachlesen bei Sus!

mehr Rosen-Wissen

Rosen schneiden
Rosen-Wildtriebe
Rosen pflanzen, Pflanzschnitt

Rosenblattrollwespe
Rosengallwespe
Rosenrost, Sternrußtau
Rosenwickler

Rosen vermehren

Rosen-Stecklinge
Rosen-Steckhölzer

weiterlesen...



Abgelegt unter: Basteln im Garten

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

2 Kommentare

Gärtnerin · 23. Februar 2010, 11:01

Rosen-Bauernregel, selbst gemacht

Je höher man nullt, desto dicker der Rosenstrauß.

Oder:

Die älteste Gärtnerin erntet die meisten Rosen. :-)

weiterlesen...



Abgelegt unter: Gehölze

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

15 Kommentare