Gärtnerin · 22. Januar 2007, 13:41

Winterjasmin / Jasminum nudiflorum

Der gelb blühende Winterjasmin (Jasminum nudiflorum) zeigt seine gelben Blumen. Der Winterjasmin ist ein dünn-stengeliger Strauch, der bis zu drei Meter lange, wenig beblätterte, überhängende Triebe bildet. Deswegen wird der Winterjasmin häufig als Kletterpflanzen an Rankhilfen gezogen (Spreizklimmer) oder auch wie hier innerhalb einer Hecke, in der er sich zwischen anderen Heckenpflanzen hochzieht und dann im Winter zwischen den Ästen blüht. Die Blätter sind sehr unscheinbar, so dass die Pflanze im Sommer im Garten überhaupt nicht auffällt. Winterjasmin blüht gelb und am vollsten, wenn er an einem sonnigen oder halbschattigen Standort steht. In Nachbars Hecke sind die inneren Zweige blütenlos, weil sie dort zu wenig Licht bekommen. …

weiterlesen...



Abgelegt unter: Gehölze

Alle Artikel anzeigen, die als Stichwort enthalten ...

3 Kommentare